VON REISEN UND SPEISEN – FOODPOL CONCEPT CATERING UND BROICHCATERING&LOCATIONS AUF DER ITB

Vom 8. bis 12. März fand die 51. ITB-Weltleitmesse des Tourismus in Berlin statt. Neben exotischen Reisezielen, internationalen Veranstaltungen und spannenden Reisetrends gab es im Backstagebereich genussvolles Messe Catering von FOODPOL CONCEPT CATERING und BROICHCATERING&LOCATIONS.

 

Warum in die Ferne schweifen, wenn das gute Essen liegt so nah

 

Die Internationale Tourismus-Börse (ITB) Berlin zählt seit über 50 Jahren zu den wichtigsten Messen der Tourismusbranche. Rund 10.000 Reiseveranstalter, Buchungsportale, Hotels und Dienstleister aus über 180 Ländern, Städten und Regionen der Welt präsentieren ihre Angebote. Sie findet jährlich im März auf dem Messegelände Berlin ExpoCenter City statt und nimmt die Besucher mit auf eine “Entdeckungsreise” um die Welt. Für kulinarische Versorgung vom Feinsten musste  allerdings nicht um die halbe Welt gereist werden. Im Backstagebereich des Messegeschehens erwartete FOODPOL CONCEPT CATERING, seit Dezember 2016 offizieller Partner von BROICHCATERING&LOCATIONS, Aussteller und geladene Gäste mit einer Auswahl frischer, hochwertiger Speisen.

 

Geschmackvolles Teamwork

 

Während BROICHCATERING&LOCATIONS den organisatorischen Part des Messe Caterings von Düsseldorf aus übernahm, lag die Zubereitung der Speisen vor Ort in den Händen des FOODPOL-Teams. Der Hamburger Concept-Caterer, mit weiteren Sitz in Berlin, gehört seit kurzem zur BROICH-Familie und steht, wie sein Partner BROICH, für frische Gerichte aus sorgfältig ausgewählten, regionalen und möglichst nachhaltig produzierten Zutaten – und das stets von höchster Qualität.

Für das Messe Catering auf der ITB hatten die Premium-Caterer eine kleine, aber feine Geschmacksreise vorbereitet und unter anderem ein Menü aus drei Gängen zusammengestellt: Als Vorspeise servierten sie gebeizten Lachs auf Rote Bete-Püree, mit Haselnusserde und fruchtigem Pumpernickelsorbet. Als Hauptgang gab es Düsseldorfer Senfrostbraten in Uerige-Orangenjus auf Petersilienstampf, mit kleinem Blumenkohl und geschmorten Perlzwiebeln. Und als krönenden Abschluss erwartete die Gäste dann ein süßes Graupenrisotto mit Apfel und Zimt.